Direkt zum Inhalt

Feuerwehr Kirch-Göns im Umgang mit Traumapatienten geschult

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

Thema der letzten Ausbildungsveranstaltung der Kirch-Gönser Brandschützer war der schonende und patientengerechte Umgang mit Unfallopfern nach einem Verkehrsunfall oder Sturz aus großer Höhe.

Wichtig ist in solchen Situationen möglichst schonend zu handeln. Hierzu steht der Feuerwehr Kirch-Göns bereits seit längerer Zeit ein so genanntes Spineboard zur Verfügung, mit deren Hilfe die Wirbelsäule eines Patienten geschont wird. Seit kurzem besteht nun auch die Möglichkeit die Halswirbel eines Verunfallten durch eine spezielle Halskrause auch genannt „Stifneck“ zu schonen.

Den richtigen Umgang mit beiden Materialien zeigte das Mitglied der Einsatzabteilung Niclas Nern, der hauptberuflich als Rettungsassistent tätig ist und somit entsprechende Erfahrung im Umgang mit Traumapatienteb hat.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

X