Direkt zum Inhalt

Kategorie: Einsatzabteilung

Eine spannende Übung

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

Die Übung am vergangenen Freitag stand unter dem Thema „Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall“. Die Kammeraden trainierten die Öffnung eines PKWs mit hydraulischem Rettungsgerät, um im Einsatzfall verletzte Personen befreien zu können.
Diese praktische Übung erlaubte es, die neuen Erkenntnisse aus dem vergangenen Seminar in Rüsselsheim noch einmal praktisch anzuwenden und die Kammeraden zu unterweisen, welche an diesem Seminar nicht teilnehmen konnten.

Feuerwehr Kirch-Göns zu Besuch bei Opel in Rüsselsheim

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

Am Samstag, den 16. Juli, besuchte die Feuerwehr Kirch-Göns die Kameraden der Werkfeuerwehr von Opel in Rüsselsheim. Für ein TH-VU Seminar (Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall) machten sich die Kirch-Gönser in Begleitung von zwei Hoch-Weisler Kameraden auf den Weg.
Nach einer freundlichen Begrüßung mit heißem Kaffee, der zu so früher Stunde sehr gern gesehen war, begann das Seminar zunächst mit einem theoretischen Teil.
Wir wurden über den Standort der Adam Opel AG in Rüsselsheim und die Arbeit der Werkfeuerwehr vor Ort informiert. Anschließend wurde über die mittlerweile standardisierten Rettungsdatenblätter gesprochen, die der Feuerwehr alle wichtigen Informationen (z.B. Sitz des Airbags und deren Gaskartuschen) liefert und auf die wir Kirch-Gönser dank unseres Tablets auf dem Löschfahrzeug bei jedem Einsatz zugreifen können. Auch der Umgang mit Hochvolt und Elektrofahrzeugen wurde erklärt, sowie ein kleiner Blick in die Zukunft der Automobilindustrie gezeigt.

Nach einer kleinen Pause begann der praktische Teil direkt mit einer imposanten Darstellung. Durch einen Fernzünder wurden in dem für uns bereit gestellten werkneuen Opel zeitgleich alle Air Bags ausgelöst und hinterließen einen lauten Schlag und ziemlich viel Rauch im Fahrzeug.
Als erste Maßnahme wurde der Opel gesichert, um Wackeln und das Wegrollen des Fahrzeugs zu vermeiden. Mit dem Seminarleiter führten wir anschließend verschiede Varianten durch um einen möglichen Patienten schonend und sicher aus dem Fahrzeug zu retten. An der einen Seite wurden mit Hilfe von unserem hydraulischen Rettungsgerät zunächst die vordere und dann die hintere Fahrzeugtür herausgenommen und anschließend die B-Säule des Fahrzeugs entfernt. Die Tipps des Seminarleiters waren sehr hilfreich, da er uns viele kleine Tricks zeigen und Informationen über die Sollbruchstellen der Fahrzeuge geben konnte.
Nachdem der neue Opel dann alle Scheiben, die Türen, das Dach und den Kofferraumdeckel verloren hatte, war unser Werk getan.
Zum Schluss bekamen wir noch einen exklusiven Einblick in die Oldtimer Werkstatt „Opel Classic Sammlung“ mit allerhand beeindruckenden Opel Fahrzeugen in einer Zeitreise durch die vergangenen Jahrzehnte hindurch.
Wir bedanken uns herzlich bei den Kameraden der Opel-Werkfeuerwehr für den informativen, spannenden und lustigen Tag und freuen uns, dass uns dies ermöglicht wurde.

Gerätekunde: Tragkraftspritze

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

In ihrer letzten Übung wurden die Einsatzkräfte im Umgang mit der Tragkraftspritze geschult.
Dies ist wichtig, da die Kameraden durchaus eine solche Pumpe im Einsatzfall einsetzen könnten. Ziel war es die Handhabung zu üben, da in Kirch-Göns ein solches Modell vor etwa zwanzig Jahren durch eine in das Fahrzeug eingebaute Pumpe ersetzt wurde.

TS_Ausbildung2

TS_Ausbildung5

Wehrführer Jörg Winter, der die Ausbildung leitete, betonte noch einmal wie wichtig ein regelmäßiges Schulen an derartigen Geräten ist. „Unser Anliegen ist es, eine leistungsstarke Feuerwehr für die Bürgerinnen und Bürger in Kirch-Göns und den umliegenden Stadtteilen zu haben.“, so Winter weiter.

Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind gerne „Willkommen“ sich über die Arbeit der Brandschützer zu informieren. Hierzu ist jeder gerne eingeladen eine der Übungen zu besuchen.

Feuerwehr Kirch-Göns im Umgang mit Traumapatienten geschult

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

Thema der letzten Ausbildungsveranstaltung der Kirch-Gönser Brandschützer war der schonende und patientengerechte Umgang mit Unfallopfern nach einem Verkehrsunfall oder Sturz aus großer Höhe.

Wichtig ist in solchen Situationen möglichst schonend zu handeln. Hierzu steht der Feuerwehr Kirch-Göns bereits seit längerer Zeit ein so genanntes Spineboard zur Verfügung, mit deren Hilfe die Wirbelsäule eines Patienten geschont wird. Seit kurzem besteht nun auch die Möglichkeit die Halswirbel eines Verunfallten durch eine spezielle Halskrause auch genannt „Stifneck“ zu schonen.

Den richtigen Umgang mit beiden Materialien zeigte das Mitglied der Einsatzabteilung Niclas Nern, der hauptberuflich als Rettungsassistent tätig ist und somit entsprechende Erfahrung im Umgang mit Traumapatienteb hat.

Truppmann 2 – Abnahme

Posted in Allgemein, and Einsatzabteilung

Am 9. April 2015 wurde wieder die Abnahme der abschließenden Truppmannausbildung in Butzbach durchgeführt.
Hierdurch endete für insgesamt 9 Kameradinnen und Kameraden auch aus unserer Wehr die Grundausbildung.

Die Freiwillige Feuerwehr Kirch-Göns gratuliert allen Absolventen, vor allem auch ihrem Kameraden Niclas Nern. Ihm stehen nun Möglichkeiten offen weiterführende Lehrgänge und Seminare auf Kreis- sowie Landesebene zu besuchen.

X